So schließen Sie eine LED-Lampe an: Montage, Anschlussplan an das Netzwerk

Wie schließt man eine LED-Lampe an?

Im Gegensatz zu den guten alten Quecksilberglühbirnen sind sie eminenter und funktionsfähiger: Sie verbrauchen weniger Strom und fallen auch nach Zehntausenden von Stunden nicht aus. Weitere Vorteile sind ihr attraktives Aussehen und ihre Kompaktheit. Sie bilden keinen Ruß, sind einfach zu installieren und umweltfreundlich. In diesem Artikel werden wir versuchen, herauszufinden, wie man die LED-Lampe an 220V anschließen, und vor allem – wie man es richtig und sicher zu tun.

Vorsichtsmaßnahmen und Werkzeuge

Trotz der Tatsache, dass jeder mit dem Anschluss zurechtkommt, ist es notwendig, sich an die Einhaltung der persönlichen Sicherheitstechniken zu erinnern, sonst kann Ihr Handeln gefährliche Folgen haben. Es ist besser, keine Risiken einzugehen und sich an einfache Regeln zu halten:

  1. Die Installation, Wartung und Demontage von Beleuchtungsvorrichtungen erfolgt bei ausgeschaltetem Stromnetz, daher muss der Raum, in dem die Arbeiten stattfinden sollen, als erstes stromlos gemacht werden.
  2. Wenn die Spannung der LED-Feuerzeug ist weniger als 220 Volt, dann können Sie es an das Netz nur durch die Stromversorgung, die enthalten sein sollte, zu verbinden. Gleichzeitig ist die Verwendung von Netzteilen für Halogen- und Leuchtstofflampen verboten.
  3. Die Installation sollte unter Berücksichtigung des Gesamtenergieverbrauchs dieses Beleuchtungssystems erfolgen, der in den ausgestellten technischen Bedingungen angegeben ist. Die aktuelle Spannung kann mit einem Schraubenzieher überprüft werden.
  4. Trotz der Verwendung von Handschuhen müssen die Hände bei der Installation trocken sein.
  5. Es ist darauf zu achten, dass um das Gerät herum ein Freiraum vorhanden ist, damit die Lampen nicht überhitzen – andernfalls fallen sie schneller aus und können in Brand geraten.
  6. Prüfen Sie vor der Installation die Bedingungen für die zulässigen Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit – dies gilt insbesondere für die Installation in Bädern und Saunen. Sie können Lampen, die für die Verwendung in Räumen auf der Straße bestimmt sind, nicht ungeschützt installieren.
  7. Wählen Sie den Installationsort so, dass die Lampe und die Beleuchtungsanlage nicht überflutet werden können oder starken Erschütterungen ausgesetzt sind.
  8. Riskieren Sie nicht, Lampen und Netzteile zu installieren, wenn Sie bei der Überprüfung äußere Anzeichen von Funktionsstörungen feststellen.
  9. Bei Funktionsstörungen ist es nicht notwendig, die Lampen und Netzteile selbstständig zu demontieren – unverbesserliche Ausfälle führen zur Verweigerung des Service durch den Hersteller.
READ
Dreiphasiger Gleichrichter: Vergleich mit einphasigem Gleichrichter und Stromgleichrichtung

Die Installation des LED-Elements für den Hausgebrauch kann mit einem minimalen Satz an Werkzeugen erfolgen. Sie benötigen einen Satz Schraubendreher – flach und kreuzförmig -, ein Werkzeug zum Entfernen der Isolierschicht – Stripper – und eine Zange. Für mehr Sicherheit empfehlen wir die Verwendung von Spezialhandschuhen mit einer dielektrischen Schicht.

Anschluss der LED-Lampe an 220 V

Die Installationsmethoden lassen sich bedingt in drei Typen unterteilen. Jede hat ihre eigenen Merkmale, Vor- und Nachteile.

Konsequent

Sie wird in Räumen verwendet, für deren Beleuchtung keine hohen Anforderungen an die Länge des Kabels gestellt werden. Für die Installation werden mehrere doppelte oder dreifache Drähte verwendet. Es sollten nicht mehr als sechs LED-Lampen in einem Stromkreis angeschlossen werden, sonst wird das Licht von ihnen stumpf. Der Nachteil dieser Methode ist, dass man bei einem Ausfall einer Lampe jede einzelne überprüfen muss – nur so kann man den Ausfall feststellen und beheben.

Wie wird sie durchgeführt? Achten Sie auf den Anschlussplan. Schwierigkeiten sollten eine solche Verbindung nicht verursachen. Vom Schalter zur ersten Lampe wird die Phase durchgeführt, dann vom ersten Schalter wird das Kabel zum nächsten Gerät gespannt. Zur letzten Lampe muss die Null gelegt werden, die vom Verteilerkasten aus gestartet wird.

Seien Sie vorsichtig! Wenn Sie Mahlzeiten und Null verwechseln, werden die Lampen unter ständiger Spannung stehen – das ist unsicher.

Parallel

Eine solche Verbindung wird häufiger verwendet – sie ist praktischer. Jede Lampe ist so hell wie vom Hersteller angegeben. Der Nachteil ist, dass der Leiter viel mehr ausgeben muss.

Achten Sie auf das NG-VVG-Kabel 2*1,5 oder 3*1,5 – es ist nicht brennbar, hat eine hochwertige isolierende PVC-Schicht. In Räumen mit erhöhten Anforderungen können Sie ein Kabel mit LS-Kennzeichnung kaufen, was bedeutet, dass das Kabel beim Anzünden nicht viel Rauch entwickelt.

Um eine solche Verbindung herzustellen, ziehen Sie das Kabel von der Nockenwelle durch den Schalter und verbinden es abwechselnd mit jeder Lampe. Schneiden Sie das Kabel nach der ersten Lampe ab und führen Sie es zur nächsten, bis alle Lampen an das gemeinsame Netz angeschlossen sind. Der Vorteil dieser Methode ist, dass das Netz auch dann noch funktioniert, wenn eine Lampe beschädigt ist.

READ
Stromverbrauch von Haushaltsgeräten: Was verbraucht am meisten?

Strahlung

Die zeitaufwändigste und teuerste Methode des Anschlusses. Das Kabel wird für jedes Gerät einzeln verlegt.

Von der Nockenwelle aus führen wir eine Leitung zur Mitte des Raumes, und von dort zu jeder einzelnen Lampe. Dann zieht man nach Null und Phase einadrige Drähte, die man ebenfalls zu jeder Lampe einzeln zieht.

Anschluss der LED-Lampe mit drei Kontakten

Wir werden versuchen herauszufinden, wie man die LED-Lampe anschließt, wenn sie drei Drähte hat. Bevor Sie mit der Installation beginnen, raten wir Ihnen, die Anleitung zu lesen, den Pass des Geräts, in dem die Werte der drei Kontakte markiert sind. Um die Installation zu erleichtern, werden die Drähte durch Farben unterschieden: der Nullpunkt ist blau, der Erdungsdraht ist gelb. Phazic ist durch die beiden anderen Farben unterschiedlich gekennzeichnet.

  1. Wir verbinden den blauen Nullleiter der Lampe mit dem Nullleiter aus dem Verteilerkasten;
  2. Wir verbinden den Phasendraht aus dem Verteilerkasten mit dem Schalter, ziehen einen Draht darunter und schließen ihn an den Phasendraht der Lampe an.

Mit speziellen Klemmen ist der Anschluss sicherer.

Seien Sie vorsichtig! Verwenden Sie keine PVC-Bänder zur Isolierung – mit der Zeit trocknen sie aus, die Qualität der Isolierung verschlechtert sich. Dies kann gefährliche Folgen haben, einschließlich eines Kurzschlusses.

Anschluss einer LED-Deckenleuchte

Wir erklären Ihnen, wie Sie ein LED-Element an einer Spanndeckenverkleidung aus PVC anbringen. Da das Material recht plastisch ist, muss dabei eine zusätzliche Halterung angebracht werden, damit die Decke nicht unter dem Gewicht der Lampen durchhängt. Hierfür wird eine spezielle Rampe aus Kunststoff in Form eines Kegels verwendet. Um die Größe anzupassen, schneidet man mit einem Messer oder einem anderen improvisierten Werkzeug überschüssige Streifen vom Kegel ab. Das Gerät wird mit einem perforierten Stahlband befestigt – es ist recht flexibel, so dass es keine Probleme geben sollte.

Die Montage der Lampen erfolgt unmittelbar nach der Montage der Deckenverkleidung. In dem Raum, den Sie gewählt haben, schneiden Sie die Folie aus und entfernen Sie die Patrone. Wir geben die Deckenbeleuchtung Gerät auf der Plattform, in der Tat, die nicht nur von Durchhängen der Decke, sondern auch vor Überhitzung zu schützen.

READ
Sicherungswerte: Stromberechnung, Norm, Auswahlregeln und Tipps

Sie können im Detail zu sehen, wie auf der LED-Beleuchtung Gerät an das Netzwerk zu drehen, vielleicht in dem Video unten.

Das Verfahren zum Einschalten von LED-Beleuchtungsgeräten an das Stromnetz

LED-Lampen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, was durch eine Vielzahl von Vorteilen im Vergleich zu analogen Leuchtmitteln gerechtfertigt ist: kostengünstige und umweltfreundliche Nutzung, lange Lebensdauer. Für den Einsatz in der Umwelt werden Beleuchtungskörper mit einer Betriebsspannung von 220 und 12 Volt hergestellt.

Wie schaltet man die LED-Lampe auf 220V ein?

Der Hauptvorteil dieser Beleuchtungsvorrichtungen im Vergleich zu denen, die mit 12 Volt betrieben werden, besteht darin, dass es möglich ist, sie direkt über den Schalter zu betreiben. Dadurch entfallen die zusätzlichen Kosten für die Anschaffung eines Netzteils, und die Installation bereitet keine Schwierigkeiten. Für die Installation von LED-Beleuchtungskörpern gibt es verschiedene Methoden:

  • Serienschaltung;
  • parallel;
  • Strahlung.

Jede Methode wird in unterschiedlichen Umgebungen eingesetzt und hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Konsequent

Die sequentielle Verbindung wird in dem Fall verwendet, wenn es notwendig ist, das Kabelmaterial zu sparen, und bei dieser gibt es keine besonderen Ansprüche an den Raum. Für die Umsetzung benötigen Sie eine bestimmte Anzahl von Doppel- oder Dreifachkabeln. Es sind nicht mehr als 6 LED-Lampen in einem Stromkreis erlaubt, da sonst die Helligkeit zu gering wird. Sollte die Beleuchtungseinrichtung einmal ausfallen, muss die Funktionsfähigkeit der einzelnen Lampen überprüft werden, um die Störung zu beheben.

Die Aufnahme selbst sollte keine Schwierigkeiten verursachen. Vom Schalter wird eine Phase zur ersten Lampe geführt, weiter vom ersten Schalter wird das Kabel zum nächsten Gerät gezogen. Die Null wird zur letzten Lampe verlegt, die aus der Verteilerdose kommt.

Wenn ein Versehen in der Schaltung zugelassen wird und die Tabelle mit der Null mit Leerzeichen verwechselt wird, werden die Lampen unter konstanter Spannung stehen, was tatsächlich gefährlich ist.

Parallel

Die Parallelschaltung ist bequemer und wird häufiger verwendet. In der Praxis wird jedes Beleuchtungsgerät die vom Hersteller angegebene Helligkeit erzeugen. Der einzige Mangel, der festgestellt werden kann, sind die überhöhten Kosten des Leiters im Vergleich zur sequentiellen Einbindung.

READ
SMD-LEDs: Merkmale und Aussehen, Eigenschaften und Verwendungszwecke

Es wird empfohlen, dem Kabel VVG ng 2 * 1,5 oder 3 * 1,5 den Vorzug zu geben. Die Bezeichnung weist auf das Vorhandensein eines PVC-Mantels hin – ein hochwertiges Isoliermaterial. In der Kennzeichnung weist das Zeichen “ng” auf die Nichtbrennbarkeit des Modells hin. Wenn besondere Anforderungen an den Raum gestellt werden, werden manchmal Kabel mit der zusätzlichen Kennzeichnung “ls” verwendet, was bedeutet, dass beim Anzünden tatsächlich eine geringe Menge Rauch austritt.

Um die Beleuchtungseinrichtung einzuschalten, wird ein Kabel vom Verteilerkasten durch den Schalter gezogen. Es wird abwechselnd mit einer beliebigen Lampe verbunden. Anschließend wird 1 Lampenkabel abgeschnitten und für die Zukunft verwendet, bis alle Geräte zu einem gemeinsamen System zusammengefasst sind.

Der Vorteil der Parallelschaltmethode besteht darin, dass der Stromkreis auch bei Ausfall einer Lampe voll funktionsfähig bleibt.

Strahlung

Das Strahlungsschema bezieht sich naturgemäß auf eine Parallelschaltung und wird häufig für Kronleuchter verwendet. Das Prinzip der Umsetzung besteht darin, das Kabel zu jeder Beleuchtungseinrichtung einzeln zu verlegen. Diese Methode ist die zeitaufwendigste und erfordert große finanzielle Kosten aufgrund der großen Anzahl von Drähten verwendet. Um zu sparen, wird das Kabel von der Nockenwelle zur Mitte des Raumes und von dort zu jeder Lampe geführt. Weiterhin werden einadrige Drähte zur Phase und Null gebracht, die zu den Lampen verlegt werden.

Bereits in der Planungsphase ist es wichtig zu entscheiden, wie die Adern mit einem separaten Kabel angeschlossen werden sollen. Wenn es nur wenige Lampen gibt, reicht eine Verdrillung. Im Sinne der Sicherheit wird sie zuverlässig durch Parzellen gequetscht und Soldaten werden zusammengeschweißt. Es gibt eine Alternative zu dieser Methode – den Kauf von Terminals mit einer bestimmten Anzahl von Ausgängen. Ein Stecker ist auf jeder Ader und nur nach dem Draht Strecke zu Beleuchtungseinrichtungen setzen.

Der Anschlussplan von LED-Lampen hat in allen Fällen keine grundlegenden Unterschiede.

Erforderliche Werkzeuge

Für den Anschluss von Beleuchtungsgeräten mit den eigenen Händen werden folgende Arbeitsmittel benötigt:

  • ein Satz Schraubendreher (flach und kreuzförmig);
  • ein Werkzeug zum Freilegen von Drähten (Entfernen der Isolierschicht);
  • eine Zange.

Wie die Praxis zeigt, dauert es nicht länger als 10-15 Minuten, um das Gerät mit den eigenen Händen zu installieren.

Merkmale der Montage und des Anschlusses von Deckenlampen

Beleuchtungsgeräte mit LED-Lampen werden meist in Gehäusen hergestellt, die mit allem Notwendigen für die Befestigung ausgestattet sind. Schwierigkeiten bei der Installation treten selten auf, da LED-Lampen recht leicht sind. Für diese Zwecke werden in der Regel Kunststoff- oder Metalldübel, Turbopants verwendet.

READ
LED-Lampen für abgehängte Decken: Welche ist besser zu wählen?

Je nach Aussehen und Designmerkmalen kann sich die Montage eines bestimmten Modells an der Decke unterscheiden. Der Algorithmus für die Montage der Beleuchtungseinrichtung für die Decke:

  • An einer für die Decke vorgesehenen Stelle werden Löcher unter der Montageplatte neben dem Ausgang der Drähte angebracht.
  • Die Löcher für die Befestigung müssen nur auf der gesamten Länge der Basis angebracht werden. Wenn die Montageplatte bei der Arbeit mit einem Lochbohrer in den Hohlraum fällt, müssen die Löcher an einer anderen Stelle angebracht bzw. die Beleuchtungseinrichtung versetzt werden.
  • Die Montageplatte ist in einer Position sicher fixiert.
  • Wenn die LED-Lampe nicht an einem vollwertigen Sockel befestigt ist, müssen Sie sich zunächst um eine zuverlässige Befestigung kümmern.
  • Der FI-Schutzschalter oder Stromzähler wird spannungsfrei geschaltet, die Kontakte des Leuchtmittels werden mit der Stromleitung verbunden.
  • Das bereits angeschlossene Beleuchtungsgerät wird auf die Öse der Montageplatte aufgesetzt und mit Befestigungsmitteln zuverlässig fixiert.
  • Auf die befestigte LED-Lampe werden transparente Teile, wie Schutzglas oder Kappe, aufgesetzt.

Der letzte Schritt ist eine obligatorische Überprüfung der Leistung der Beleuchtungseinrichtungen.

Vorsorgliche Maßnahmen

Während der Durchführung der Arbeiten müssen Sie an die Einhaltung der persönlichen Sicherheitstechniken denken.

Es ist notwendig, den Raum am Ausgang, an dem die Arbeiten durchgeführt werden sollen, stromlos zu machen und die Spannung mit einem Schraubenzieher zu überprüfen. Wichtig ist auch, dass in der Nähe der Beleuchtungseinrichtung ein freier Raum vorhanden ist. Wenn Sie diese Regel vernachlässigen, werden die Lampen stark überhitzen, was zu einem schnellen Ausfall oder Brand führen kann.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: